„Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.“
(Antoine de Saint Exupéry)

Unser Leitbild

Die Psychotherapeut*innen in der Praxis erbringen diagnostische und psychotherapeutische Leistungen nach dem aktuellen Wissensstand in der ambulanten psychotherapeutischen Versorgung. Dazu wurden folgende Qualitätsziele für die ambulante psychotherapeutische Versorgung vor Ort vereinbart:

Gegenüber den Patient*innen soll eine hohe Transparenz in allen die psychotherapeutische Arbeit betreffenden Angelegenheiten geschaffen werden, um ihnen im psychotherapeutischen Prozess hinsichtlich ihrer persönlichen Belange eine "mündige Entscheidung" („informed consens“) zu ermöglichen.

Die Praxis soll für die Patient*innen verlässlich erreichbar sein, um einen sicheren Rahmen und Vertrauen in die Psychotherapeut*innen als Voraussetzung für eine Psychotherapie zu schaffen.

Psychotherapie wird von den Psychotherapeut*innen als Teil eines ganzheitlichen Behandlungskonzepts verstanden, was - unter Wahrung des Selbstbestimmungsrechts der Patient*innen über persönliche Daten - durch eine aktiv gestaltete Kommunikation zu den z.B. ärztlichen Mitbehandler*innen zum Ausdruck gebracht wird.

Patientenrechte

Die Psychotherapeut*innen klären ihre Patient*innen auf über:
• Diagnose und Behandlungsempfehlung
• Art der Behandlung
• Therapieplan
• ggf. Behandlungsalternativen
• mögliche Behandlungsrisiken
• die Honorarregelungen
• die Dauer einer einzelnen Sitzung
• die Häufigkeit der Sitzungen
• die voraussichtliche Gesamtdauer der Behandlung

Die Grundlagen dafür finden sich in den Paragraphen
§§ 630a - 630 h BGB.

 

Qualitätssicherung

Die Arbeitsabläufe in der Praxis orientieren sich nach der Qualitätsmanagementrichtlinie des G-BA an den QEP®-Kernzielen der Deutschen Psychotherapeutenvereinigung (DPTV), d.h. sie folgen einem praxisinternen Qualitätsmanagement.

Alle wichtigen Regelungen innerhalb der Praxis sind in einem Masterhandbuch "Qualitätsmanagement" zusammengefasst.

Dieses Handbuch ist allen Mitarbeitern zugänglich und wird laufend aktualisiert.

Falls Sie uns eine positive oder auch negative Rückmeldung geben möchten, benutzen Sie bitte dieses Formular.

Fortbildung

Die Psychotherapeut*innen erfüllen die Anforderungen der Berufsordnung der Psychotherapeutenkammer NRW nach einer regelmäßigen Fortbildung von 250 Stunden im Zeitraum von 5 Jahren. 

Dabei erfolgt die Fortbildung durch den Besuch von Seminaren, Qualitätszirkeln und Intervisionsgruppen (Fallkonferenzen).

 

Rufen Sie uns an:

Tel. 05223/499586
Telefonische Sprechzeiten:
montags bis freitags
von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Schreiben Sie uns:

Richten Sie Ihre Anfrage
per E-Mail an

praxis[at]woerder.de

Finden Sie uns:

Psychotherapeutische Praxis
von-Schütz-Str. 11, 32257 Bünde
ÖPNV: Stadtbus Linie 1,
Haltestelle Arbeitsamt


Seitenaufrufe:

Articles View Hits
6576

Free Joomla templates by L.THEME