„Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.“
(Antoine de Saint Exupéry)

Das Praxisgebäude

 

 

Das Gebäude "von Schütz-Str. 11" in 32257 Bünde wurde 1925 erbaut. Es liegt verkehrsgünstig im Zentrum des Stadtteils Ennigloh in unmittelbarer Nähe des Gesundheitszentrums um die Mühlenapotheke.

 

Die von-Schütz-Straße verbindet Borriesstraße und Wirtsheide. Sie ist benannt nach Ferdinand von Schütz, der von 1902 bis zu seinem Tod 1911 die Leitung des Amtes Ennigloh innehatte. Im Juli 1933 erhielt die Straße seinen Namen.

 

Das Gebäude "von Schütz-Str. 11" wurde 1956 durch den Ausbau des Dachgeschosses erweitert, aber seit den 70iger Jahren nach dem frühen Tod des Besitzers nicht mehr renoviert. Seine Witwe wollte so die Erinnerung an ihren Ehemann bewahren. Sie blieb alleine in dem Haus und starb 2001 mit über 90 Jahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach 9 Monaten Leerstand konnte das Haus im November 2002 erworben werden. Nach einer einjährigen Grundsanierung eröffnete die Praxis am 01.10.2003 in den neuen Räumen. Die Renovierung von Gebäude und Außenanlagen wurde allerdings parallel zum Praxisbetrieb weitergeführt und konnte erst im Sommer 2009 beendet werden.

Die Praxisräume 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Projekt für 2023

  

Das vorhandene Gebäude wird durch einen Anbau erweitert, verbunden mit einem behindertengerechten Eingang und weiteren Behandlungsräumen.

 

Rufen Sie uns an:

Tel. 05223/499586
Telefonische Sprechzeiten:
montags bis freitags
von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Schreiben Sie uns:

Richten Sie Ihre Anfrage
per E-Mail an

praxis[at]woerder.de

Finden Sie uns:

Psychotherapeutische Praxis
von-Schütz-Str. 11, 32257 Bünde
ÖPNV: Stadtbus Linie 1,
Haltestelle Arbeitsamt


Seitenaufrufe:

Articles View Hits
6573

Free Joomla templates by L.THEME